Romanshorn
   
eine belebte Hafenzone

Das Güterschuppenareal könnte mit der "touristischen" Ausgestaltung die Verbindung herstellen zwischen der belebten Bahnhof- und Schiffsanlegezone und dem Seepark.


Angebote aus dem Bereich Gastronomie, Freizeit und Touristik sollten in Zukunft das freie Hafenareal beleben.

Es ist der einzige Ort in Romanshorn mit Süd- und Westlage am See . . . .

 . . wo man in der Mittags- und Abendsonne sitzen und flanieren könnte.

Aber wo gibt es dort eine Gelateria, einen Imbissstand, eine Gartenwirtschaft mit grösser Fläche,  ein Podium für Darbietungen aller Art, attraktive Installationen für die Jungen oder Junggebliebenen (vgl. Springbrunnenanlage in Friedrichshafen) usw.