Romanshorn
   
keine vierstöckige Wohnblöcke am Hafen

Die Parzellen, die der neuen Hafenzone zugewiesen werden sollen, gehören jetzt zur Touristik-Zone. Dort ist nach jetzt geltendem Zonenplan eine gemischte Nutzung zulässig, die bei grosszügiger Auslegung der Vorschriften auch vierstöckige Wohnblöcke ermöglicht.

Um dies zu verhindern, sind die Parzellen des ehemaligen Güterschuppenareals (s. Plan) einer neuen  "Hafenzone H" zuzuweisen und die Bauvorschriften im Reglement so zu ändern, dass nur noch eine mässig hohe gemischte Nutzung und keine Wohnbauten mehr möglich sind. 



Die Hafenzone darf nicht mit Wohnblöcken überbaut werden. Das wertvolle Hafengelände soll vorwiegend baulichen Nutzungen mit überwiegend touristischer Ausrichtung sowie öffentlichen Konzert- und Versammlungsnutzungen dienen.

Um 4-stöckige Wohnblöcke zu verhindern, sind die Parzellen des ehemaligen Güterschuppenareals einer neuen „Hafenzone H“ zuzuweisen. . . .